Heldenupdate

Ihr Lieben, bevor ich zu unserem Helden komme möchte ich kurz etwas sagen… Ich war Heute in unserer Postannahmestelle und war sprachlos… Wir freuen uns über Karten und Briefe wahnsinnig doll. Aber heute holte ich zusätzlich kleine Päckchen ab. Und die waren so liebevoll befüllt, unglaublich! Die Kinder sind ausgeflippt und ich mit, denn mein Schokivorrat wurde wieder aufgestockt. Ich danke Euch von Herzen, Euch Allen. Ich werde dazu noch einmal gesondert schreiben, aber Euch schon jetzt sagen –> Ihr Seid der absolute Wahnsinn!!!

Aber nun zurück zum Helden. Simon wurde am Freitag aus der Klinik entlassen und wohnt nun vorrübergehend bei seinen Eltern, bis sein Immunsystem mit den Kita-/Schulkeimen der Kinder umgehen kann.IMG-20170414-WA0004

Er kämpft im Moment habsächlich mit seiner Psyche und Schmerzen. Für zwei Tage ist sein Kampgeist kurz etwas müde geworden, das darf er auch Mal. Wichtig ist es allerdings, dass er wiedergekommen ist; ich habe da so meine Tricks. Er war recht antriebslos und lustlos. Die Ärzte haben ihm nahegelegt in Bewegung zu bleiben, um Thrombosen und Organschädigungen vorzubeugen.  Ich habe ihn gestern mehrfach daran erinnert und ihn gebeten mir Heute vier Fotos zu schicken, die ihn draußen zeigen. Bewegung ist wichtig und frische Luft gut für die Seele. Unser Held soll keinen Marathon laufen, nur kurze Spaziergänge machen. Und hier das Ergebnis IMG-20170418-WA0000 Lieber Held, ich hoffe Du magst mich noch, aber es hat schließlich geklappt.

Die Beine des Helden machten ihm die letzten Tage sehr zu schaffen. Das Problem kennen wir bereits vom letzten Mal. Auch hier spielt Bewegung eine große Rolle. Je öfter er sich kurz bewegt, desto erträglicher die Schmerzen. Heute war es bereits etwas besser, als zuvor. Ich hoffe, dass es dabei bleibt.

Er ist stark und meistert alles, ein Grund zum Stolz sein.

Wir sind voller Hoffnung, dass Simon am Ende der Woche zurück nach Hause kommen wird. Langsam wird es Zeit, wir warten alle schon sehnsüchtig.

Eine neue Frisur hat unser Held inzwischen auch. Die restlichen Haare haben aufgegeben und sind nun verschwunden. Aber ganz ehrlich…ich finde diese Frisur total nett, unter anderen Bedingungen wäre sie allerdings noch netter. Ich finde es steht ihm ausgezeichnet.

IMG_20170416_115500Schritt Nummer 1 hat Simon gemeistert. Nun heißt es ausruhen, Kräfte sammeln und wieder etwas fitter werden. Denn im Juli soll der Zweite Schritt, der wichtige Schritt folgen. Die Stammzelltransplantation muss und wird gelingen, wir brauchen nur noch den passenden Spender.

Unser Countdown zur Aktion läuft, noch 5 Tage, die letzten Vorbereitungen sind enorm. Ihr könnt gespannt sein. Niemand soll dieses Datum übersehen, denn

Ohne Papa geht es nicht!

Stay strong my Hero!

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s