Möge die Macht in Dir sein, Registrierungsaktion die Zweite

Am Freitag war es soweit. Die Spardabankfiliale in Berlin/Marzahn suchte am Freitag zusammen mit der DKMS neue potentielle Lebensretter. Durchschnittlich werden bei diesen kleinen Aktionen etwa 30 potentielle Stammzellspender registriert.

Wie es sich gehört blieb die DKMS optimistisch und hoffte auf 50 neue Registrierungen. Ich musste an diesem Freitag arbeiten. Aufgrund verschiedener Umstände, war ich an diesem Tag nicht sonderlich fit und nur bedingt arbeitsfähig. Daher bin ich bereits um 11Uhr gegangen.

Aus purer Neugier wollte ich nur kurz zur Spardabank fahren um zu sehen wie solch kleinere Aktion abläuft. Immerhin finden die meisten Menschen sich dort ein um Geld zu holen, aber nicht um sich bei der DKMS zu registrieren.19575006_451702415194113_2931267144104605183_o

Als ich angekommen war sah ich bereits den Aufsteller stehen und „unsere“ Flyer hängen. Es war ein richtiges Flashback und fühlte sich erneut sonderbar an. Meine Lieblingsmenschen strahlten mich auf dem Flyer an. Es war wirklich erneut sonderbar, aber irgendwie auch schön. Denn diese Flyer bedeuten Hoffnung, Hoffnung darauf dass zumindest ein Mensch irgendwann, irgendwo von diesen Aktionen profitieren kann.

Eigentlich wollte ich nur an der Bank vorbeilaufen um dann schnell wieder nach Hause zu fahren. Vor der Filiale standen die Mitarbeiter der Sparda und machten die menschen auf die Aktion aufmerksam. Drin stand ein Mitarbeiter der DKMS, beantwortete Fragen, nahm Daten auf und unterstütze beim Wangenabstrich mit den Wattestäbchen.

Und irgendwie stand ich mit einem Mal in der Bank, umzingelt von Mitarbeitern, die mich alle begrüßt haben. Zwei Kaffees und einige Gespräche später verfolgte ich das Szenario im Hauptraum.

Die Filialleitung hat jeden Kunden angesprochen, ist Passanten teilweise hinterher gelaufen und wirkte dabei niemals genervt. Sie hat die Aktion spontan um eine Stunde verlängert.

Diese Frau und alle anderen Mitarbeiter waren so dermaßen engagiert, es war unglaublich berührend. Mir fehlten oft die Worte.19667714_451898185174536_7148446852014811394_o

Ich finde die Solidarität, die uns und vielen anderen Blutkrebspatienten zum Teil entgeengebracht wird, atemberaubend. Natürlich gab es auch Kommentare, die mich wütend machen, oder doch sehr seltsam sind („mach das nicht, die haben dann deine DNA und finden Dich überall“, „die Sache mit dem Datenschutz ist mir nicht so geheuer“, sagte sie kurz bevor sie ihren Facebookaccount auf dem Smartphone checkte….).

Aber diese Dinge waren die Ausnahmen. Die Aktion war erfolgreich, 61 potentielle Spender konnten registriert werden. Die Sparda möchte es nicht dabei belassen und hat die Aktion auf eine Woche ausgeweitet. Bis zum 14.7.17 ist es weiterhin möglich sich dort via Wangenabstrich bei der DKMS zu registrieren. Die Finanzierung der Registrierungen übernimmt ebenfalls die Sparda Bank. Es ist doch unglaublich und ich bin unendlich dankbar.19693780_451898131841208_583658632625229997_o

So wichtig neue Registrierungen bei der DKMS sind, ich weiß dass das alles nicht selbstverständlich ist.

Übrigens…der Jüngste Registrierte an diesem Tag war 17 Jahre alt. Es ist der Bruder eines guten Freundes von unserem Helden. Weiterhin habe ich mit Zwei weiteren Personen gesprochen, die Eigens für die Registrierung gekommen sind. Alle von Ihnen wohnen nicht Ortsnah….und trotzdem waren sie da. Vielen Dank an dieser Stelle!P1110060

Die Anzahl der Patienten, die auf einen passenden Stammzellspender warten steigt stetig. Etwa jeder 5. Patient wartet vergeblich. Die CHance seinen genetischen Zwilling zu finden liegt bei 1:20000, bei manchen Patienten ist es noch geringer. Viele Patienten sind auf die Hilfe anderer angewiesen, denn ohne passende Stammzellen gibt es keine neue Chance für sie.

Helft Kindern dabei, ihre Eltern nicht an Kuniberts Familie zu verlieren, Helft Eltern dabei, dass sie ihre Kinder aufwachsen sehen können. Helft Kindern dabei wieder durch Pfützen springen zu können. Helft Freunden dabei, die Hoffnung nicht zu verlieren schon ganz bald die Party ihres Lebens zu feiern.

versucht über den Tellerrand zu sehen und schenkt Hoffnung, macht die Welt bunt und helft Betroffenen in ihrer Verzweiflung.

Vielleicht könnt ihr etwas, was ich nicht kann. ich bin seid 15 Jahren bei der DKMS registriert und konnte bisher noch nie helfen. Aber vielleicht DU? Wenn nicht uns, dann vielleicht Jemand Anderem.hay-505419_1920

 

 

Ein Gedanke zu „Möge die Macht in Dir sein, Registrierungsaktion die Zweite

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s