Unser zweiter Hochzeitstag rockt

Die Zeit rennt. Wir feiertengestern bereits unseren zweiten Hochzeitstag, zumindest nach unserer Zeitrechnung.
Aber zuert hieß es für mich Frühdienst. Um 5.40Uhr habe ich unser Haus verlassen, so wirklich wach war ich da noch nicht. Ich schaffe es einfahc nie am Abend zuvor rechtzeitig ins Bett zu gehen. Daher klingelte nach ca. 4 Stunden schon wieder der Wecker, ungefähr 7 Mal, bevor ich es geschafft hatte da kuschliege Bett zu verlassen. Aber die richtien Schuhe für diesen Tag mussten sein. Erinnert ihr Euh noch an meine Brautschuhe?

IMG_2427 Im Gegensatz zu manch Anderen ziehe ich sie imer noch gerne an und halte nicht viel davon, sie im Schrank einstauben zu lassen.


Frühdienst heißt aber auch, früh Feierabend. Auf dem Weg nach Hause war es kaum möglich die Augen in der S-Bahn aufzubehalten. Um irgendwie wieder fitter zu werden wollte ich noch eine kleine Runde joggen gehen. Die Einhornbändigerin, samt Fahrrad hat sich mir angeschlossen. 20170824_154137.jpgDie Dusche danach brachte dann den erwünschten Effekt, ich war wieder wach.
Der kleine Batman wurde inzwischen von seinem Kitafreund und der Mama aus der Kita abgeholt. Er freute sich wieder sehr darauf dort zu übernachten. Der kleine Heldensohn ist da etwas besonders, einen KIndergeburtstag letztes Wochenende mussten wir abbrechen, weil er nicht bleiben wollte. Aber bei diesem einem Freund samt Familie ist er wirklich sehr gern.HoneymoonPictures_Ines&Simon-44
Die Einhornbändigerin verbrachte die Nacht bei dem Heldenbruder und seiner Familie und kamnHeute morgenum 8.30 Uhr zurück. Ach das scheint gut geklappt zu haben. Zumindest kam das große Mädchen, so wie es sich für die Sommerferien gehört im Pyjama wieder ins Heldenhaus.
Vielen Dank nochmal an unsere “Heldenkinder-Sitter”, ohne Euch hätten wir nicht auf das Konzert gehen können.HoneymoonPictures_Ines&Simon-166
Zu meinem Geburtstag letzten Monat habe ich zwei Karten für das ausverkaufte Volbeatkonzert bekommen. Volbeat ist quasi unsere Band. Als wir im Standesamt geheiratet haben, lief “forevigt” im Hintergrund. Auch wenn die Standesbeamtin anfangs leicht irritiert zu sein schien, war es total schön.
Das Konzert war so ziemlich das Beste auf dem ich je gewesen bin. 20170824_194040.jpgWir standen nicht in der Menge, die wie wild tanzte, eher etwas abseits. Aber wir hatten die meiste Zeit einen perfekten Blick auf die Bühne. “Unser Lied” wurde auch gespielt und es fühlte sich ganz besonders an, dieses auch live zu hören. Da war uns dann selbst der Kunibert egal.20170824_191935
Unsere Hochzeit liegt noch nicht lange zurück, aber manchmal kommt es mir schon wie eine Ewigkeit vor. Das liegt zum Einen daran, dass wir in den letzten Wochen wirklich viel erlebt haben, positives wie auch weniger schönes. Zum Anderen ist der ganze Vorbereitungsstress von uns abgefallen und die Tatsache, dass wir nun tatsächlich verheiratet sind wird langsam begreiflich. Es ist nicht alltäglich, es ist nach wie vor bedeutend aber eben auch begreiflich.HoneymoonPictures_Ines&Simon-205
Wenn wir unseren Hochzeitsag haben, ist es immer eine Mischung aus verschiedenen Gefühlen. Es fühlt sich großarig an, da es das ist was wir wollten. Mich beängstigt es aber auch, weil es mir zeigt, wie schnell die Zeit verrinnt. Ich hätte noch vor wenigen Jahrennicht gedacht, dass Zeit mal so ein kostbares Gut für mich wird. Unser “Hochzeitstag” erinnert mich daran, dass wir in Monaten zählen und nicht in Jahren. Und manchmal fühlt sich das komisch an.
Wie fühlt ihr Euch an eurem Hochzeitstag? Habt ihr betsimmte Rituale, die ihr vollzieht?
Wir versuchen aus diesem Tag nun immer eine “Date-Tag” zu machen. Und dieses Mal ging es um Vollbeatkonzert. Wir rocken gemeinsam, wir rocken unser Leben und das trotz Kunibert. Da kommt doch dieses Konzert genau richtig.HoneymoonPictures_Ines&Simon-487 (2)
Vielen Lieben Dank an die weltbesten Nachbarn, von ihnen gab es nämlich das Geburtstagsgeschenk. Damit haben wir im August drei Haken auf unserer Buckit List setzen können. Denn morgen geht es gleich weiter ins Disneyland 🙂
Unser August rockt!20170824_195027.jpg

Ein Gedanke zu „Unser zweiter Hochzeitstag rockt

  1. Alles Gute zum Hochzeitstag. Wir haben dieses Jahr unseren 12. gefeiert. Ich kann gar nicht glauben, dass die Zeit schon so weit fortgeschrittenen ist. Wo sind die Jahre geblieben? Ich stelle immer wieder fest, dass man sich und die Zweisamkeit zu wenig genießt. Das geht im Alltag oft unter. LG

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s