Grippemonster und andere Katastrophen

Die Woche ist vorbei und ehrlich gesagt bin ich ganz froh darüber. Seit Dienstag liegt unser Held flach; Fieber, Husten, Schnupfen und ein flauer Magen. Eine echtr Männerschnupfen hat sich eingeschlichen. Da das Immunsystem des Helden nicht das Beste ist, fällt ein derartiger Männerschnupfen noch etwas heftiger aus.
Die Einhornbändigerin war nach ihrer Fieberattacke letztes Wochenende wieder fit und konnte in die Schule.
Ich hatte diese Woche Spätdienst. In einer Kita bedeudet dies, hoffen dass sich die Eltern an die Schließzeit der Einrichtung erinnern. Dies hat diese Woche einmal geklappt…nun gut.
Am Freitagvormittag hatte ich einen wichtigen Termin in der Arbeit, eine Art Konferenz über ein Kind. Mit dabei waren das Jugendamt, Kitaleitung, Trägermitglied, die Eltern und Therapeuten. Ich war nervös, nervös wie noch vor keinem anderem Termin. Ich nahm das erste Mal als Fachkraft für Integration an solch einer Sitzung teil, quasi als Hauptredepartner. Zum Glück hat alles geklappt, obwohl dieses Gespräch nur so von Fachworten sprudelte.
Zuhause herrscht absolutes Chaos. Zwei Kinder und ein kranker Mann. Dazu die Tatsache, dass nun endlich unser neuer Kühlschrank gekommen ist und die Planung für einige neue Küchenregale in die nächste Runde gegangen ist. 20180127_153116Wir haben eine Miniküche; bevor etwas neues rein kann, muss das Alte erstmal raus. Überall in der Wohnung stapelten sich nun folglich diverse Küchenutensilien und Trockenlebensmittel.
Am Freitagabend, als ich nach der letzten Spätschicht um 19.30 Uhr zu Hause gewesen bin, freute ich mich aufs Wochenende. Unser Held hatte zwar nach wie vor Fieber, es ging bergauf. Die Einhornbändigerin verbringt das Wochenende bei Papa 1 und der kleine Batman war etwas blas, aber das besorgte mich nicht weiter.
In der Nacht rief der Heldensohn nach uns. Er stand mit Schüttelfrost m Flur und wollte in unser Bett krabbeln. Zack…wenig später zeigte das Thermometer 40,3 Temperatur.
Am Samstagmorgen ebenso. Wir mussten alle drei Stunden das Fieber senken…Dann hat mich meine Mama angerufen. Mein Papa hatte in der Nacht, bzw. in den frühen Morgenstunden einen Schlaganfall und liegt nun im Krankenhaus. Meine Mutter wartete inzwischen auf nähere Infos. Mein Vater konnte seinen rechten Arm nicht mehr bewegen und hatte teilweise Wortfindungsprobleme. Im Laufe des Tages stellte sich heraus, dass ein Gerinsel in seinem Hirn geplatzt ist…der Gedanke, was da hätte noch alles passieren können bereitet mir eine Gänsehaut. Heute erfolgte ein Kontroll MRT, ich warte noch auf ihren Anruf und neue Nachrichten.HoneymoonPictures_Ines&Simon-507.JPG
Der Heldensohn kränkelte weiter. Langeweile wechselte sich ab mit hohen Fieber, tränenden Augen und „sich bäh- fühlen“
Irgendwann bauten der Miniheld und ich aus alten Kartons eine Straßenlandschaft, mit einer Ampel, einem Parkhaus und einer Brücke.20180127_170023
Danach spielten wir drölfzig Mal Memory. Ich gehöre übrigens zu denen, die dabei immer verlieren…und das NICHT mit Absicht.20180127_150227 Darauf folgten noch einige Runden Labyrinth in der Frozen Edition.20180127_151120
Zwischendurch gab es noch ein schnelles Frühstück für mich, dazu war ich nämlich vorher nicht gekommen.20180127_205416
Gemalt wurde auch, bzw. ausgemalt. Am Ende wurde das Kunstwerk, samt Original an den Kühlschrank geklebt. Schick, nicht wahr?20180128_084143
Kranke Kinder dürfen bei uns das Essen aussuchen, so gab es zum Abendbrot Kokos Kürbis Ingwersuppe, der kleine Batman liebt sie. Wunschgemäß mit Würstchen für den Batman und Hühnchen für den Helden.20180127_191126 Ich mag diese Suppe nicht so und hab mir Zucchininudeln und Süsskartoffelwedges mit einer Tomaten Rosmarin Zitronensoße gemacht. Sieht nicht lecker aus (aus mir wird nie ein Foodblogger), war es aber. (daher erspare ich Euch diesen Anblick)
Am Abend hatte ich den Teig für die Sonntagsbrötchen vorbereitet. Der darf dann über Nacht im Kühlschrank fluffig aufgehen und muss am Morgen nur noch in den Backofen.20180128_084201 Sehr lecker, bisher die beliebtesten Brötchen der Heldenfamilie. Außerdem liebe ich den Geruch von frischen Brötchen.20180128_094323
Die Nacht blieb ruhig. Der kleine Batman wachte wieder auf, diesmal aber ohne Schüttelfrost und nur mit 38,6 Temperatur. Heute über Tag wackelte seine Temperatur zwischen 38,5- 39,5. Das Fieber gesenkt haben wir erst zum schlafen.
Ich habe es Heute endlich geschafft unser Hochzeitsalbum zu bestellen. HoneymoonPictures_Ines&Simon-379Das Erstellen zuvor hat eine Ewigkeit gedauert, ich habe das zeitlich doch sehr unterschätzt. Es war aber auch soooo schön sich die vielen Bilder noch einmal ganz bewusst anzusehen. Unglaublich, dass es schon 7 Monate her ist. Was für ein schöner Tag das war…HoneymoonPictures_Ines&Simon-334
Nachmittags bin ich eine große Runde mit der Hundedame Apple Jack gegangen; frische Luft und so.
Zum Abendbrot gab es Gemüsecurry mit Tofu und Bulgur für den Helden und mich.20180128_193510 Der kleine Batman freute sich über Nudeln mit dem Rest der Suppe von Gestern (sagte ich schon, dass er diese Suppe liebt?).
Wie war Euer Wochenende, Seid ihr alle gesund geblieben?

 

3 Gedanken zu „Grippemonster und andere Katastrophen

  1. Ohweh, mein Göttergatte liegt auch grad flach, aber dessen Immunsystem sollte das verkraften. Gute Besserung – aber ich muss leider an der Stelle noch mal ne Lanze für die Kita-Mütter brechen. Ich weiß nicht, wie Eure Klientel so drauf ist, aber ich arbeite wirklich und ernsthaft und muss auch einen guten Weg zur Arbeit und zurück zurücklegen. Ich plane zwar immer Puffer ein, aber ich stand auch schon einige Male so hoffnungslos im Stau, dass ich die Öffnungszeiten nicht mehr geschafft habe. Das hat aber nix mit „Dran denken“ zu tun.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s