Wenn wir einmal alt sind…

…dann wollten wir eine Weltreise machen. Die Kinder sind schon längst aus dem Haus, die Hunde, zumindest unsere jetzigen, gibt es dann vermutlich nicht mehr. Wir malten uns die wildesten Dinge aus. Mit dem Schiff über alle Ozeane dieser Welt, Delphine und Wale in Freiheit sehen. Über die Golden Gate Bridge laufen und die Raben im Tower von London begrüßen.

Wenn wir einmal als sind, hätte unser Held vermutlich nicht mehr viele Haare auf dem Kopf und würde Schirmmützen tragen, für die ich ihn womöglich ausgelacht hätte. Ich hätte vielleicht ein schicke Kurzhaarfrisur, grau und krausig. Meine tätowierte Billardacht auf dem linken Unterschenkel würde ich immer noch toll finden, die Steinelfe auf der Wade auch. Nur sind diese Körperbilder inzwischen etwas zusammengeschrumpft. Aber bunt bleibt bunt. Und bunt ist gut, das sollte sich auch im Alter nicht ändern. Ich hoffte, dass ich, wenn ich alt bin ein gänzlich buntes Bein haben werde oder noch besser, einen bunten Arm.

M4031Q-4203
M4031Q-4203

Unser Held würde Schlappen tragen, weil diese so schnell angezogen sind. Wir würden in einem Supertollen Barbecueabend teilnehmen, irgendwo auf der Welt, dabei das leckerste Steak der Welt essen und mit Menschen reden, die wir zu vor noch nie gesehen haben.

Wir würden Karten schreiben; an die erwachsene Einhornbändierin und den großen Batman. Wir würden Päckchen für unsere Enkelkinder packen.

Es sollte Nächte geben, in denen wir im Strandkorb schlafen werden, nachdem wir am Lagerfeuer gesessen haben. Für die altersbedingten Wehwehchen, hätten wir Zauberpillen mit; gegen Arthrose, Übelkeit und diverse andere Sachen.

Sicherheitshalber hätte ich Stützstrümpfe eingepackt; für den Flieger.

Früher, in den frühen Teeniejahren war ich der Überzeugung, dass es ab 25 langsam abwärts geht und alle Menschen mit 30 Jahren steinalt sind. Für mich war es unvorstellbar, dass Leute mit 30 noch auf Konzerte gehen oder gar zum tanzen.DSC_9363 - Arbeitskopie 2

Inzwischen bin ich 33 Jahre alt und wenn ich in den Spiegel sehe, sehe ich tatsächlich eine alte Frau. Meine Falten sind in den letzten Jahren tief geworden, meine Augenringe beachtlich dunkel. Aber meine Tatoos mag ich tatsächlich noch. bunt bleibt bunt. Irgendwann soll noch ein Statementtatoo gegen Kunibert dazu kommen.

Mit diesem Tatoo und einem Foto vom Helden im Gepäck werde ich später auf reisen gehen. Dass unser Held bei diesem Trip nicht mehr dabei sein wird, ja das weiß ich. Ich weiß aber nicht, in welcher Situation oder Verfassung ich mich dann befinde. Bis die Kinder aus dem Haus sind, dauert es noch etwas. Aber dann werde ich losziehen. Vielleicht lasse ich vor dem Tower von London einen Luftballon nach oben in den Himmel steigen. Als Gruß für den Helden.HoneymoonPictures_Ines&Simon-301

Wenn ich über ein Meer schippere, gibt es eine Flaschenpost für ihn. Ich weiß, dass er körperlich nicht anwesend sein wird, aber vielleicht schaut er von oben zu.

 

DSCF4148

 

Ich fühle mich alt, auch wenn meine Geburtsurkunde etwas anderes vermuten lässt. Mir ist völlig unklar, wie ich noch vor wenigen Jahren nächtelang durchfeiern konnte. Stützstrümpfe brauche ich noch nicht, Mittel gegen Arthrose aber vermutlich bald; Kickboxknie sei Dank.

Der Held trägt noch keine Kappen, über die ich mich lustig mache. Bisher finde ich alle ganz gut. Die wenigen Haare hat er aber inzwischen bereits. Schlappen trägt er auch gern. ganz furchtbar hässliche. Er liebt sie, weil sie eben so bequem sind. Kurze Haare hab ich nicht, aber morgens stehen sie kraus in alle Himmelsrichtungen ab. Da hilft nur noch das pinke Haargummie. Bunt ist nämlich gut.P1030993.JPG

Machen wir uns nichts vor, wir sind alt geworden. Wenn ich mir Fotos ansehe, kurz bevor der kleine Batman geboren wurde, erschrecke ich mich manchmal. Die letzten Jahre haben uns altern lassen. Den Helden körperlich, mich optisch.  frustrierend irgendwie.

Geliebter Held,  egal was da kommen wird, ich verspreche Dir, dass ich einige Punkte unserer Liste abarbeiten werde. Und Du wirst immer mit dabei sein. Du wirst überall sein. Die Kinder und ich schicken dir Karten mit dem Luftballon in den Himmel. Auch wenn Du nicht da bist, irgendwie wirst du es doch sein. Immer und überall.P1030578.JPG

Ich werde die Raben im Tower von London von Dir grüßen, die Delphine und auch jedes einzelne Sandkorn am Strand. Vielleicht schaffen wir es nochmal zum Fischmarkt nach Hamburg, falls nicht; dann esse ich einen Backfisch für Dich mit.Wir rocken das, ja?HoneymoonPictures_Ines&Simon-318

 

 

2 Gedanken zu „Wenn wir einmal alt sind…

  1. Gestern stand ich noch mit meinem Liebsten vor dem Tower of London… Heute habe ich Tränen in den Augen wenn ich deinen Post lese 😦 Ich würde mir so sehr wünschen, dass ihr das auch zusammen erleben könnt! ♡

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s