Sommer, Sonne, Bauchweh; unser Wochenende

Am Freitag war Kindertag, kennt ihr das auch? Ich glaube, dass ist eher ein „Feiertag“ im Osten des Landes ist. Unser Held kennt ihn erst seit dem wir am östlichen Stadtrand der Hauptstadt wohnen. Denn hier wird der Tag auch in der Kita und Schule thematisiert.

Aufgrund des Tages und der Tatsache, dass es erneut über 30 Grad warm war, versprach ich dem kleinem Batman ihn schon Mittags aus der Kita abzuholen. Dass ich dann aber ein gekrümmtes, Bauchweh geplagtes Kind vorfand erzählte ich Euch bereits. Ansatt Pool war dann Sofa angesagt.34266506_1701774306583926_5595720715941707776_n

Die Einhornbändigerin hingegen beendete den Tag voller stolz. Sie hat ihr Seepferdchenabzeichen gemacht. Böse Zungen könnten nun sagen, dass es andere Kinder viel früher machen. Das stimmt, aber erstens ist mir das völlig egal und zweitens ist es eine Riesenleistung für die Heldentochter. Die Einhornbändigerin hat Epilepsie und hatte durch die Medikamente lange Zeit verursachte Wahrnehmungsprobleme . Wasser machte ihr plötzlich Angst, den Kopf unter Wasser zu halten war nahezu unmöglich. Das Gefühl nicht atmen zu können, plus der Druck des Wassers auf ihrer Haut machte ihr Angst. Auch nach dem Absetzen der Medikamente, dauerte es einige Zeit bis sich das manifestierte Gefühl wieder etwas legte. Und Freitag…Freitag machte sie nun tatsächlich ihr Seepferdchen, Kopf unter Wasser, vom Beckenrand springen und schwimmen. Unglaublich! Nächstes Ziel ist Bronze. Das große, starke Mädchen ist so stolz und wir alle mit ihr.34268712_1701789286582428_6243224058431799296_n

Das Wochenende verbrachte sie bei Papa 1 (Patchwork, ihr wisst schon), kuschelte dort viel mit der neuen Babykatze 34387969_1701788826582474_4502738306039021568_nund verbrachte Zeit im Wellenbad. Jetzt kann die Heldentochter nämlich gar nicht mehr genug vom Wasser bekommen. In unserem neuen Pool übt sie auch ständig tauchen und damit bereits ihren Bruder angesteckt.

Der Samstag startete recht früh, bereits um kurz nach 6 hörte ich die Kühlschranktür klicken. Der kleine Batman, der anscheinend genug von Magen-Darm-Schonkost hatte, schmierte sich sein Frühstücksbrot still und heimlich selbst. Das Leberwurstbrot mit Extrasalamie ist ihm bekommen, also alles überstanden. Danach gingen wir Zwei in die Partyvorbereitungen. Denn Schildy, die Kuscheltierschildkröte vom Heldensohn feierte ihren 4. Geburtstag…34191056_1701774566583900_6861529637718065152_n Wir haben Schokokuchen gebacken, ohne Mehl und ohne Zucker. Niemand hats bemerkt . Allerdings war das Thema Zuckerfrei erledigt, als es um das Topping ging…naja, auch gut.

Am Nachmittag sollten noch Freunde von uns kommen, da war es wichtig dass der Kuchen Laktosefrei ist. Daher eine Hälfte mit massig bunten Zeug und die Andere ohne.34484517_1701774626583894_6575512024422285312_n

Wr bastelten noch eine Geburtstagskrone und packten Geschenke ein. In der Zwischenzeit frühstückte der Held etwas. Das Essen gestalltet sich im Moment wieder etwas schwieriger, da er danach meist Bauchschmerzen und Übelkeit bekommt. Hunger hat er nach wie vor nicht und die Waage zeigt erneut weniger an. Mist.34484288_1702028686558488_6817125675946737664_n

Mittags hielt unser Held ein kleines Mittagsschläfchen. Samstage sind seit Therapiestart immer am schwierigsten. Ich habe in der Zeit zusammen mit dem kleinem Batman Lego gebaut und zwischendurch noch Brot für das geplante Grillen am Abend gebacken.34259031_1701774869917203_1975721360302800896_n

Den Nachmittag verbrachten wir mit unseren Freunden fast nur im Garten. Der kleine Batman hat viel Zeit im Pool verbracht.34366418_1701774383250585_8799974590311825408_n Auch er hatte bis vor kurzem noch tiefen Respekt vor Schwimmbecken und Pools. An der Ostsee erstaunlicher Weise nicht. Aber jetzt springt er hin und her, lässt sich fallen, taucht unter Wasser…unglaublich.34308721_1701774499917240_3233923491271016448_n Der kleine Heldensohn war kaum aus dem Wasser zu bekommen.34195440_1701773973250626_3927477292720193536_n Der kleinste Besucher machte es sich lieber auf der Wiese gemütlich, bewaffnet mit einem Wassereimer und einer Wasserspritze. Spaß hatte er anscheinend auch.

 

Nach dem Kuchenessen war unserem Helden wieder übel, allerdings hatte er keine Zeit darüber nachzudenken. Sein Freund und er (übrigens im Partnerlook) wollten den Grill aufbauen. 34199594_1701773823250641_8806388999414349824_nIn wahnsinnig schnellen 2 Stunden waren sie damit fertig. Der kleine Batman war bereits ganz ungeduldig, wann es denn nun endlich losgeht. Es war das erste Grillen dieses Jahr.34367958_1701774946583862_3402733603132538880_n

Am Abend sind unsere Gäste wieder nach Hause gefahren, der Batman ist ins Bett gegangen und unser Held nahezu zeitgleich auch. Auch wenn es bestimmt anstrengend für Simon gewesen ist, ich habe ihn lange nicht mehr so gelöst gesehen. Er wirkte durchgehend sehr entspannt und weniger „motzig“ als sonst. Ich glaube, dass es wirklich schön für ihn gewesen ist.

Heute starteten wir mit Regenwetter in den Tag. Der kleine Heldensohn ist schon ganz traurig, dass er nicht im Pool tauchen kann. Zum Frühstück gab es Crêpes mit selbstgemachter Erdbeer-Chia Marmelade. Geht schnell und essen tut es jeder.34342318_1701773719917318_7341425695412715520_n

Der kleine Batman und ich entdeckten lustige Funktionen im Facebookmessenger. Kennt ihr die? Wirklich witzig, ihr hättet den Heldensohn einmal sehen sollen.

34306586_1701778873250136_5716486954262986752_nDanach bauten die Jungs an einem Legoprojekt weiter. Es wurde ein Wohnmobil-Raumschiff.34397438_1702028343225189_4430928905276227584_n

Während unser Held seinen Mittagsschlaf machte, haben der kleine Batman und ich Muffins gebacken. Einmal mit Blau- und Erdbeeren und einmal mit den Resten vom Schokiosterhasen.34347197_1701990413228982_377506459719565312_n Der Kuchen von gestern wurde nämlich alle, Dank der liebsten Nachbarin blieb nichts übrig. Morgen aber bekommen wir Besuch. Nach dem letzten Beitrag auf RBB, gab es wohl ein paar Zuschauerreaktionen. Unter Anderem ein älterer Mann, der uns mit dem Auto auch mal durch die Gegend fahren kann. Damit wären kleinere Ausflüge, z.B zum See, in den Dinopark oder zum Erdbeerfeld manchmal möglich und ich müsste nicht immer irgendwen fragen. Zum Getränke einkaufen stell ich mir das auch sehr angenehm vor, wenn gerad Niemand anderes Zeit hat. Wie auch immer, Morgen lernen wir uns kennen. Drückt uns die Daumen.

Während die Muffins im Ofen waren haben der Heldensohn und ich die Bügelperlen rausgesucht und mir ist wieder eingefallen warum ich die nicht mag. Später gesellte sich unser Held auch dazu. 34462021_1702028193225204_4330789247393988608_n.jpg

Am späten Nachmittag wurde das Wetter etwas besser und der Heldensohn konnte draußen mit seinen Freunden spielen.34308725_1702014456559911_6430261225518530560_n

Zum Abendbrot gab es Spargel mit Zitronenhühnchen. Und schon ist das Wochenende wieder vorbei. Wie immer viel zu schnell und das obwohl diese Tage eigentlich die anstrengendsten der Woche sind. Unser Held bekommt nun immer Donnerstag seine Antikörperherapie. Am Samstag und Sonntag sind die Nebenwirkungen am schlimmsten. Das Blutbild ist nach wie vor unterirdisch, Kunibert lässt noch nicht viel Platz für gesunde Zellen, ca.90% vom blutbildenem System besteht aus der Krabbe. Sonst gibt es gerade ein/ zwei neue Extras, damit es nicht zu langweilig wird. 34318027_1702044189890271_4038784496932225024_nDavon erzähle ich Euch im neuen Heldenupdate mehr. Am Dienstag wird der nächste Termin in der Klinik sein, ich hoffe, dass der „Krebsmaker“, die Lambda Leichtketten zur Abwechslung mal Rückläufig sind. Unter 1000 wäre doch ein Anfang.34347187_1702009479893742_4626013608420048896_n

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s