Wir sind dann mal weg

Naja, zumindest übers Wochenende. Wir tun etwas, auf das ich mich zum einen wahnsinnig freue und zum anderen auch ein wenig Respekt habe.

Heute werden der kleine Batman und ich die Einhornbändigerin von der Schule abholen. Sie kommt am späten Vormittag von ihrer Klassenfahrt wieder. Dann bringen wir ihren Koffer schnell nach Hause, um uns sofort wieder auf den Weg zu machen. Auf ein Bloggerevent, an dem wir teilnehmen werden. Ein Bloggertreffen/eine Pressereise in Palma. Mallorca. Klingt unfassbar, ja das finde ich auch!

Also werden wir heute am frühen Nachmittag im Flieger sitzen und dem Himmel ganz nah sein. Am Sonntag fliegen wir bereits wieder zurück.

Ich weiß noch nicht genau, ob es dieses Jahr mit dem Sommerurlaub klappt, aber dieses Wochenende ist trotz ein paar Terminen ja auch etwas in dieser Art. Warum genau wir dort sein werden und was wir in Palma tun, das erzähle ich Euch in den nächsten Wochen.

Ich freue mich sehr auf diesen Trip. Wir waren letztes Jahr gar nicht weg, selbst Ausflüge waren kaum möglich. Und nun sitzen wir in wenigen Stunden im Flugzeug. Auch wenn es nur zwei Nächte sein werden, ist das ganz, ganz großartig.

Dazu allerdings gesellt sich die Tatsache, dass ich noch nie mit beiden Kindern unter diesen Umständen allein weggewesen bin, und ich muss gestehen, dass ich nicht weiß, was geschehen wird. Vor allem der kleine Batman ist immer wieder für Überraschungen gut. Das macht mich nervös. Weil ich die einzige Erwachsene bin. Und dann fühle ich mich albern, denn viele andere tun dies schließlich auch. Ich aber kenne das noch nicht, und daher ist es einer dieser Momente, die mir Respekt einflößen. So albern sich das auch anhört.

Allerdings ist es nicht das erste Mal, dass wir Dinge tun, die wir so nicht kennen. Immerhin gehen wir ins Leben 2.0. Genau dazu gehören viele neue Erfahrungen.

Die Heldenkinder sind schon ganz aufgeregt, wir kommen raus, ohne genau zu wissen, was passieren wird. Besser könnte es doch gar nicht sein. Wir rocken Mallorca.

Drückt uns die Daumen, ja? Für ein paar schöne Stunden.

8 Gedanken zu „Wir sind dann mal weg

  1. Guten Morgen,liebe Ines!
    Ich drücke Ihnen ganz fest die Daumen 👍🏻👍🏻👍🏻
    Sie werden es gut schaffen,und Kinder sind doch immer für eine Überraschung gut 😉
    Genießen sie alle zusammen diesen Trip,sie haben es mehr als verdient🙏🏻
    Ganz viel Spaß,lieber Gruß Andrea

  2. Viel Spaß auf Mallorca! Ihr schafft das. Ja, es ist am Anfang komisch, der einzige verantwortliche Erwachsene zu sein, aber man gewöhnt sich dran. Richtig leicht ist es nie, aber machbar. Viel Sonne für euch und winkt eurem Helden, wenn ihr dem Himmel so nah seid!

  3. Das klingt ja total toll!!

    Ganz viel Spaß im Kurzurlaub, genießt ihn, ihr habt es euch verdient!

    Deine Kinder sind doch nicht mehr soooo klein, bestimmt kriegst du das ganz toll hin! Ich bin vorm Fliegen und Flughafen und so auch immer total nervös (wohne in der Nähe von Frankfurt am Main, der Flughafen da treibt mich in hardcore Schweißausbrüche. Zum Glück fliege ich selten :D). Aber du kriegst das sicher hin (bzw. seid ihr ja schon unterwegs).

    Also ganz, ganz viel Spaß und ich freue mich auf euren Bericht 🙂

    Liebe Grüße,
    EsistJuli

  4. Das war sicher ein ganz tolles Erlebnis für euch alle !!! Hut ab !!! Du / ihr macht das super!!! Guten Start in die neue Woche.Glg.

Schreibe eine Antwort zu Andrea Antwort abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.