Von dem Kind, dass unbedingt auf diese Welt wollte; bald bist Du 8

Der kleine Heldensohn hatte sich damals fast unbemerkt in meinen Bauch geschummelt, als wir von ihm erfahren haben fuhren unsere Gefühle Achterbahn. Dieses Kind wollte auf die Welt, genau zu diesem Zeitpunkt. Da bin ich mir ganz sicher. Als ich beim Frrauenarzt die Bestätigung einholte, hatte Simon bereits Rückenschmerzen. 4 Monate später kam die Diagnose. Zeitgleich gipfelte Emmas Epilepsie. Ich pendelte zwischen krebskranken Mann in der Klinik, Anfallkind in der Kita und Job. Ich wanderte ins Beschäftigungsverbot, hatte vorzeitige Wehen und das Baby in meinem Bauch sollte laut zwei Ärzten mit Trisomie 21 zur Welt kommen. Der Ultraschall sagte das. Und dieser Bluttest, der zu diesem Zeitpunkt noch samt mir in einer Studie unterwegs gewesen war. Gegen eine Fruchtwasseruntersuchung weigerte ich mich. Komme was da wolle.

Dieses Kind in meinem Bauch wollte zu uns kommen. Kurz bevor der Mann eine todbringende Diagnose bekommen hatte, also auch kurz vor dem Entschluss keine zukünftigen Halbwaisen in die Welt zu setzten, machte der kleine Batman es sich in meinem Bauch gemütlich. Er blieb in meinem Bauch trotz vorzeitiger Wehen, Trotz der Vermuteten Tatsache einer Trisomie 21. Er blieb dort drin, obwohl ich jeden tag vergessen hatte dass ich schwanger war. Er kuschelte in meinem Bauch obwohl um uns herum das Chaos ausgebrochen war. Er überlebte trotz eines Risses in der Gebärmutter. Dieses Kind heißt nicht ohne Grund der kleine Batman. Ein Superheld war er bereits bevor er überhaupt auf der Welt gewesen ist.

Er kam auf die Welt. Mit einem Denkerblick. Recht klein mit 48 cm und 2825Gramm. Er hatte eine Stupsnase aber keine Trisomie 21. Der kleine Batman wurde via Kaiserschnitt geboren, damit sicher war, dass der Papa ihn vor der nächsten großen Chemo noch kennenlernen durfte. Der kleine Batman schrie nicht sofort, stattdessen pinkelte er der Ärztin ins Gesicht. Unseren Humor hatte das Kind also auch. Perfekt.

Fast 8 Jahre ist dieser Tag jetzt her. Aus dem kleinen Baby mit schwarzen Haaren ist ein großer, mutiger und wundervoller Junge geworden, der in die zweite Klasse geht. Ein Junge, der seit etwas mehr als zwei Jahren ohne seinen Papa lebt und dennoch sein Strahlen nie verloren hat. Der 6. Batmangeburtstag, einen Monat nach Simons Beisetzung war der erste ohne Papa. Nächste Woche wird der kleine Heldensohn schon 8. Ein Kind von dem ich fest überzeugt bin, dass wirklich ganz fest, trotz vieler unglücklicher Umstände in diese Welt kommen wollte. Zu uns.

Dieser großartige Junge ist der lebende Beweis dafür dass Leben und Tod ganz, ganz nah aneinander liegen. Das unfassbares Glück und Angst vor dem, was da kommen wird, Gefühle sind, die zeitgleich in voller Wucht einen Körper durcheinander bringen können. Es tut mir unfassbar Leid, dass der kleine Batman erst mit knapp 6 Jahren bemerkt hat bzw. lernen musste dass nicht alle Väter oft in Krankenhäusern  und damit nicht „verfügbar“ sind.

Er lernte, dass nun auch Urlaube möglich sind, in denen uns kein Medikamentenkoffer, Spritzen und/oder medizinische Fachleute begleiten. Er hat ein völlig neues Männerbild in den letzten zwei Jahren entwickelt, weil er langsam versteht, dass der Alltag, der in unserem Haus herrschte nicht der Normalität endsprach.  Das alles ist nicht fair und so sehr ich es auch gewollt hätte, beschützten konnte ich ihn davor nicht.

Dieser gar nicht mehr so kleine Junge ist vielleicht aber grade deswegen zu einem wahnsinnig emphatischen, selbstbewussten und cleveren kleinen Menschen gewachsen. Einem Menschen,der seine ganz eigenen Vorstellungen hat und durchaus weiß, diese auch umzusetzen. So läuft er voller stolz seit fast einem Jahr mit einem kompletten Sidecut als Frisur durch die Hauptstdt. (eine Kopfseite Raspelkurz, die Andere etwa schulterlang)

Liebster Leo, danke dass Du vor 8 Jahren so, so sehr in die Welt hinaus wolltest. Du bist so ein tolles Kind, schon immer. Danke, dass Du zu uns gekommen bist und wir Deine Familie sein dürfen. Nächste Wochen lassen wir es krachen, versprochen!

Ein Gedanke zu „Von dem Kind, dass unbedingt auf diese Welt wollte; bald bist Du 8

Schreibe eine Antwort zu Glasperlenfee Antwort abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.