Ostsee wir kommen; Lesung in Wolgast; Buchupdate

Heute habe ich ein neues Save The Date für Euch. Obwohl so neu ist das eigentlich gar nicht. Ich erzählte Euch bereits davon.

Anfang Mai werde ich in der Stadt lesen, in der ich geboren wurde. Bis ich 16 Jahre alt war, lebte ich auch dort. Aus verschiedenen Gründen bin ich dann aber in die Hauptstadt gezogen.

Nun aber werde ich dort lesen dürfen. Im Museum. Und ich gestehe, dass mich das etwas nervös macht. Denn dort sind nicht nur Menschen, die meinen Blog bzw. das Buch kennen. Ich denke sogar, dass ist dort im Norden eher die Ausnahme . Vermutlich werden die mich viele der Besucher dort irgendwie kennen. Von früher. Mich in 30 Kilo mehr. Aus der Schule, alte Freunde, Lehrer…wer weiß.

Das führt zu einem ganz anderem Grundgefühl, wenn ich dort lesen werde. Begleitet werde ich von Björn. Er hat bereits meine Buchpremiere moderiert und tut es nun erneut. Vergess bloß die Schokolade nicht!

In Wolgast werden Flyer verteilt und Plakate geklebt, auch damit hatte ich so gar nicht gerechnet. Sagte ich schon, dass ich dezent unruhig bin?

Aber bevor ich es vergesse, hier kurz alle Daten

Rock den Himmel mein Held- Lesung

am 3. Mai 2019

ab 19 Uhr

Museum Wolgast

Rathausplatz 6

17438 Wolgast

Eintritt 10 Euro, Karten können bereits vorbestellt werden

Bücher gibt es natürlich auch vor Ort. Die Ostseezeitung hatte bereits über die Veranstaltung berichtet, danach klingelte das Telefon im kooperierendem Buchladen bereits. Die Ersten wollten bereits Karten für die Veranstaltung vorbestellen. Spooky…

Ich meine gehört zu haben, dass in diesen Raum knapp 90 Leute reinpassen. Ich verzichte auf mein Honorar, Björn tut dies ebenso Der gesamte Erlös der Eintrittsgelder wird an die DKMS überwiesen. Also helft uns den Raum zu füllen, das wäre doch großartig. Es gibt bereits viele Kartenvorbestellungen, ausverkauft ist das Ziel.

Bevor Ihr fragt, warum auch dieser Erlös nicht bei mir bleibt, sondern gespendet wird…davon erzähle ich Euch morgen. Das würde sonst den Rahmen sprengen.

Ich bin gespannt, wie das werden wird. Die Ausgangssituation ist schließlich eine ganz andere. Werde ich auch einige von Euch sehen dürfen?

6 Gedanken zu „Ostsee wir kommen; Lesung in Wolgast; Buchupdate

  1. Liebe Ines, ich habe bereits eine Karte. Deine Krippenerzieherin erzählte bereits in der Arztpraxis von Deiner Lesung. Wer weiß, vielleicht müsst Ihr doch noch in die Bibliothek ausweichen, da passen mehr rein. Ich freu mich auf Dich und viele andere bestimmt auch! Liebe Grüße Hedwig

    1. Ich bin so, so aufgeregt. Diese Lesung ist etwas ganz besonderes! Du musst mich unbedingt ansprechen, damit ich Dich zuordnen kann. Ja?

  2. Liebe Ines, ich bin immer noch hin- und hergerissen. Ich würde dich so gern lesen sehen und treffen, aber unser ohnehin schon kurzer Kurzurlaub gehört eigentlich der Familie… schwierig. Ich werde wohl live entscheiden. Auf jeden Fall freue ich mich für dich, dass du eine weitere Lesung machen kannst und damit noch mehr Menschen von eurer Geschichte erzählen kannst. Du machst so eine tolle, wichtige „Mission“ und das ist einfach klasse!! Liebe Grüße.

Schreibe eine Antwort zu juni612 Antwort abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.