9 Monate

Vor Neun Monaten und drei Tagen habe ich das letzte Mal mit unserem Helden gesprochen. Am Telefon. Er wollte wissen, ob dass was die Ärzte da vorhaben so richtig ist. Meine letzten Worte an Simon waren eine Lüge. Ich sagte ihm, dass es am folgendem Tag alles besser sein würde. Er wurde ins Koma gelegt. … 9 Monate weiterlesen

An die Mutter, die mit einem Kaiserschnitt entbunden hat

Vor einigen Tagen verfolgte ich eine kleine Diskussion zum Thema Geburt via Kaiserschnitt. Dieses Thema kommt in der Social Media Welt häufiger auf und immer wieder frage ich mich, warum eigentlich. Ich wüsste nicht, warum es andere Menschen zu interessieren hat, wie eine Frau entbunden hat. Genau so spannend sind die Fragen von zum Teil … An die Mutter, die mit einem Kaiserschnitt entbunden hat weiterlesen

An das manchmal flauschige Monster, dass da in mir wohnt

Hallo Du Monster, Dein Name klingt so erschreckend, dass ich beschlossen habe Dich Monster zu nennen. Wir kennen uns schon eine ganze Weile. Manchmal bist Du riesengroß, hast spitze Zähne und lange Krallen, die mich fassen wollen. Ich versuche Dir in diesen Moment zu entkommen, manchmal gelingt es, andere Male nicht. Denn manchmal bist Du … An das manchmal flauschige Monster, dass da in mir wohnt weiterlesen

Ist das Schicksal ein mieser Verräter?

Seitdem es diesen Blog gibt, bekomme ich viele Nachrichten. Früher waren es oft Betroffene einer Krebserkrankung oder Menschen, die Betroffene in ihrem Umfeld haben. Sie fragten mich, wie sie am besten mit den Patienten umgehen könnten. Was das Beste wäre? Und wie sie selbst damit zurecht kommen können. Inzwischen bekomme ich auch Mails von Hinterbliebenen. … Ist das Schicksal ein mieser Verräter? weiterlesen

8 Monate

Es ist schon komisch, wie schnell die Zeit vergangen ist, obwohl ich an manchen Tagen das Gefühl hatte, dass sie nicht enden wollten. Heute vor 8 Monaten um 0.02 Uhr blieb die Welt kurz stehen. Einfach so. Und obwohl ich seit 6 Jahren mit diesem Tag gerechnet hatte, traf es mich völlig unerwartet. Der Moment, … 8 Monate weiterlesen

Wie ist das eigentlich mit den Kindern wenn du jetzt immer unterwegs bist?

Nachdem das Buch nun in den Läden steht und ich sogar schon lesen durfte und noch darf, gibt es immer Mal wieder zwei Fragen, die so zu mir durchsickern. Nachdem unser Buch nun diesen roten Spiegelaufkleber hat und sogar schon in der zweiten Auflage auf dem Markt ist, kommt immer mal wieder die Frage, ob … Wie ist das eigentlich mit den Kindern wenn du jetzt immer unterwegs bist? weiterlesen

M wie Mobbing

Jeder kennt es, zumindest in der echten Welt. Wenn man selbst nicht betroffen ist, kennt man zumindest Menschen, die es sind. Die Einhornbändigerin hatte ebenfalls Probleme damit. In der zweiten Klasse wurde sie aufgrund ihrer Epilepsie, der Medikamente und der dazugehörigen kognitiven Schwierigkeiten stark geärgert. Es waren Beschimpfungen, Auslachen und ging irgendwann auch in Handgreiflichkeiten … M wie Mobbing weiterlesen