Wenn die Kinderseele spricht

Unsere Kinder realisieren nun langsam dass der Papa für einige Zeit nicht bei uns sein wird. Die Zwei sind stark, stärker als sie es eigentlich sein dürften. der kleine Batman und die Einhornbändigerin haben beide Krankenhauserfahrungen. Sie wissen, dass Spritzen schmerzen, es langweilig ist und das Essen grausam. Auch kennen Beide piepende Monitore und nervige Kabel, an denen sie nahezu gefangen waren.

Der kleine Batman ist im Moment anhänglicher als sonst. Es bedarf nicht viel, um ihn zum Weinen zu bringen. Über unseren Helden gesprochen hat er bisher aber kaum.

Heute Morgen hat der kleine Batman spontan mit unserem Held telefoniert. Die Einzige Frage an den Papa war „was gab es gestern zum Mittag?“ Der kleine Batman ist eher pragmatisch, ihn interessieren die existenziellen Dinge.

Heute ist die Einhornbändigerin von Papa 1 zurückgekommen und zusammen haben die Kinder ihre Osterwünsche besprochen, die große Schwester hat alles aufgeschrieben. Nach den üblich Vertächtigen; Schokoeier, Polizei und Feuerwehrdinge, Nagellack und Monsterhigh, ist dem Batman noch etwas eingefallen.batman-1367730_1280

Er diktierte seiner Schwester:

„Lieber Hasi versteckst du mir ein Polizeiauto und bringst Papa heiles Blut mit? Seins ist nämlich kaputt“

Die Einhornbändigerin schrieb alles auf und sagte, dass der Hasi erstmal den Menschen finden muss, der das passende Blut hat. „Darum hängen bald die Fotos von uns rum“

Die Kinder diskutierten noch etwas, ganz angeregt und unbefangen. Es wirkte fast selbstverständlich, dass die wir diesen einen Menschen finden.

Ich mache mir immer wieder Gedanken darum, was Krabbe Kunibert mit unseren Kindern macht. Vor Allem der Batman redet kaum darüber, zeigt aber Verhaltensveränderungen. Wenn er redet, dann meistens mit seiner Verbündeten, seiner Schwester. Sie sind für einander da, reden über Kunibert und Blut, welches nicht kaputt ist. Dann werden beide kurz traurig um kurz danach wieder Lachend, zur Musik von Bibi und Tina, durch die Wohnung zu springen.

Unser Held wird sein „heiles Blut“ finden, daran zweifelt hier Niemand. Ob es der Osterhase mitbringen wird? Da bin ich mir unsicher. Aber vielleicht könnt ihr dem Hasi helfen?

Nach einem Gespräch, wirkt der kleine Batman gelöster. Dann ist er wieder ein vier jähriger Junge, der Polizeiautos, Feuerwehr und Playmobil mag.

Die Einhornbändigerin spricht. Sie sagt, dass sie manchmal Angst hat, aber dennoch weiß, dass alles wieder gut wird. Die große Schwester ist manchmal viel zu erwachsen für ihr Alter. Aber auch Sie hat viele Momente, in denen sie einfach nur ein Mädchen ist, die sich auf ihren 9. Geburtstag freut.

Unsere Kinder leben zur Zeit in zwei Welten. Ich versuche daraus wieder eine zu basteln. Krabbe Kunibert wohnt mit uns, wir leben mit der Erkrankung. Aufgeben wird Keiner von uns. Wir alle wissen wie stark unser Held ist. Er hat es uns schon oft bewiesen, dieses Mal wird es nicht anders sein.20130430_171537

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s